Vorbemerkung - Sind Keller und Fassade vor Feuchtigkeit geschützt, stellt sich die Frage nach dem Wärmeschutz, also nach Möglichkeiten, bezahlte Energie effizienter zu nutzen.

Die Gebäudedämmung kann prinzipiell in zwei Formen erfolgen, als Außen- und/ oder Innendämmung.
Während die Außendämmung schon seit einigen Jahren bei Neubauten die Regel ist, sind ältere Gebäude vor allem die mit einer hochwertigen oder denkmalgeschützten Fassade nicht von außen dämmbar.

Die beste Möglichkeit, extrem hohe Dämmeigenschaften mit sicherem kapillaraktiven Feuchtetransfer zu kombinieren, kennzeichnet die neuste Innovation von IQ - Therm - Polyurethan - Hartschaumplatte.
Höchste Dämmeigenschaften ( 0,031W/mK ), erfüllt die Kriterien der Energieeinsparverordnung
(EnEV 2009)

Die Lufttemperatur steigt bei einer Innendämmung schneller an als bei einem massiven Baustoff, weil die Wärme im Raum verbleibt und nicht ins Mauerwerk übergeht. Ganz nebenbei kann man durch gute Wärmedämmung  viel Geld einsparen und das Raumklima nachhaltig verbessern.

Autorisierter Fachbetrieb:
" Remmers " Innenwärmedämmung, Anforderungen, Systemauswahl und Ausführung


 
Konka Bauen im Bestand ist Mitglied im Deutscher Holz- und Bautenschutz Verband e.V.

Der Fach-Verband für qualifizierte und geprüfte Fachbetriebe und Bau- Sachverständige.
 
  Wir führen Produkte namhafter Hersteller  
 
 
Unsere Standartleistungen:

- Ausbau, Umbau und Komplettsanierung
- Außenwanddämmung von innen und Innenabdichtung 
- Decken, Dachboden - und Zwischensparrendämmung  
- Fussbodenbau, Fließ, Schnell - und Fertigteilestriche
- Trockenbau und Brandschutz

 
Ihre Vorteile im Überblick

- Ein Ansprechpartner für alle Leistungen
- sämtliche Arbeiten aus einer Hand
- Für jede Problemstellung stehen individuelle Verfahren zur Verfügung
- Dokumentierte Kundenaufklärung
- Kostentransparenz durch individuelle Leistungspakete
- Langjährige Praxiserfahrung bei  jeder Größenordnung
- Motivierte Spezialisten mit langjähriger Erfahrung, Kompetenz und Sachverstandeigener-spacer